Programm der Gravenhorster Freiluftkultur

|   Neuigkeiten | Gravenhorster Freiluftkultur

Unter dem Motto „Gravenhorster Freiluftkultur“ bietet das Café Clara im Kloster Gravenhorst in Hörstel ein umfassendes Kulturprogramm. Im Innenhof des ehemaligen Klosters erwarten Sie bis Jahresende Lesungen, Märchenerzählungen, Konzerte, DJ-Sets, Filmnachmittage, Workshops, Theater und vieles mehr!

Bei hervorragendem Wetter präsentierte Sebastian Netta zusammen mit Mike DelFerro und Ruud Ouwehand am 08.08.21 bereits ein hochwertiges Musikprogramm auf der „Bonsai Bühne“. Am 11.09. und 16.10.21 können Sie sich auf weitere Wald- und Wiesenkonzerte freuen.

Nach der Neugestaltung des Klosterinnenhofes erhielten vergangenen Samstag auch die Café-Räumlichkeiten ein neues Erscheinungsbild: Bis Ende Oktober präsentiert die aus Tecklenburg stammende Künstlerin Silke Wellmeier hier eine multimediale Ausstellung. Mittels gestickter Zeichnungen, frei von Hand aufgebauter Porzellanobjekten oder dokumentarischer Fotografie schafft sie „Abbilder“ des sie umgebenden Mikrokosmos.

Wer lieber selbst kreativ werden möchte, kann beim Linol-Workshop den Tag auf der Sonnenterrasse des Café Claras ausklingen lassen. Unter Leitung der Künstlerin Tanja Berg werden monatlich die Grundkenntnisse des Linolschnitts vermittelt. Individuelle Bildideen dienen als Druckvorlage und sollten von den Teilnehmenden mitgebracht werden. Daneben bietet das Sound Picknick am 18.09.21 von 16-22 Uhr einen unvergesslichen Picknicksommertag: Newcomer aus der Region präsentieren ein Musikprogramm von elektronischer Musik bis Hip-Hop. Mit der Audioinstallation „Frauen. Brand. Rede. NEIN Schrei“ schaffen Carola von Seckendorff & Anja Kreysing zudem einen akustisch, immersiven Reflexions- und Denkraum im großen Saal des DA, Kunsthauses.

Senior:innen sind alle zwei Wochen Dienstagnachmittag zu Kaffee, Kuchen und einem wechselnden Kulturangebot eingeladen. Familien können sich auf Märchenerzählungen, verschiedene Theaterveranstaltungen und Mitmachaktionen freuen:

  • Märchen für kleine und große Ohren | Die Erzählfinderei Osnabrück (29.08.21)
  • Die wunderbare Welt des Doktor Dolittle | Theater Don Kidschote (26.09.21)
  • Gans weit oben | Krokodiltheater (16.10.21)

Als Mitveranstalterin des 12. Europäisches Filmfestival der Generationen möchte das Team des Café Claras aber auch die Begegnung der Generationen und der Kulturen aus der Region fördern. Gezeigt werden die intergenerativ-ausgerichtete Filmproduktion „Warum ich hier bin“ (14.11.21) und die eindrucksvolle Dokumentation „Das Forum“ (19.10.21) zum hochaktuellen gesellschaftspolitischen Thema Klimaschutz. Ein moderiertes Filmgespräch bietet im Anschluss die Möglichkeit zum Dialog über zukunftsrelevante, altersspezifische, altersübergreifende und quartiersbezogene Themen.

Möglich ist das Kulturprogramm aufgrund eines Förderprogramms der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere Infos gibt es regelmäßig auf der Homepage, Facebook- oder Instagram-Seite des Café Claras.